Reinigung und Pflege von pulver­beschichteten Sonic-Produkten

Die Lebensdauer von pulverbeschichteten Produkten wie Werkstattwagen wird durch verschiedene Faktoren negativ beeinflusst. Mit der richtigen Reinigung und Pflege wirst Du lange Freude an Deinen Produkten haben. Nachfolgend haben wir für Dich einige Informationen und Tipps zusammengestellt.

Einflussfaktoren auf die Produkt­lebensdauer

Bei nachfolgende Faktoren sprechen wir von einer erhöhten Belastungsgefahr, welche das Risiko einer vorzeitigen Produktalterung begünstigen:

  • Lage direkt am Wasser (Spritzwasser)
  • Platzierung von Objekten entlang öffentlicher Strassen (Streusalz)
  • Stadtgebiet (Ausstoss von Abgasen)
  • Industriegebiet (Ausstoss von Chemikalien, Abgasen und Rauch)
  • Verkehrsbelastung (Schwefelverbindungen, Stickstoffverbindungen, Staubpartikel von Bremsbelägen, Eisen- und Kupferpartikel aus dem Schienenverkehr usw.)
  • Innenbereich (kein Regen)
  • Verunreinigung durch Tiere (Hunde, Katzen, Vögel)

Das Ausmass, in dem die beschichtete Oberfläche durch die erwähnten Faktoren beeinflusst werden kann, hängt von folgenden Punkten ab:

  • die Zusammensetzung des Untergrunds
  • die Art der Oberflächenbehandlung
  • die Einwirkung
  • die Schwere und Dauer der erhöhten Belastungsgefahr

Reinigungsintervalle für pulver­beschichtete Produkte

Es ist wichtig, die Reinigungsintervalle durch regelmässige Prüfung der Produkte anzupassen. Die Praxis hat gezeigt, dass eine gut gepflegte Oberfläche ihre Schutzwirkung und das Aussehen für eine lange Zeit behalten.

normale Belastung

Bei Nutzung des Produkts im normalen Umfeld solltest Du die Oberflächen 2 Mal im Jahr reinigen.

erhöhte Belastung

Bei Nutzung des Produkts in einem Umfeld mit erhöhter Belastungsgefahr solltest Du die Oberflächen mindestens 3 Mal im Jahr reinigen.

×

hohe Belastung

Bei Nutzung des Produkts in einem Umfeld mit hoher Belastungsgefahr (z.B. Streusalz) solltest Du die Oberflächen nach jeder Verwendung reinigen.

Reinigungsmittel

Reinigungsmittel

Um die Materialien und ihre Oberfläche nicht zu beschädigen, verwende Reinigungsmittel, die nicht kratzen und einen neutralen PH-Wert zwischen 6 und 8 aufweisen.

Die Reinigung mit Stahlwolle, Schleifpapier, Lösemitteln und dergleichen ist verboten. Der Einsatz eines Hochdruckreinigers kann zu Schäden am Produkt führen und ist daher nicht erlaubt.

Leichte Verunreinigungen

Bei leichten Verunreinigungen der pulverbeschichteten Oberfläche wird empfohlen, die gleichen Mittel zu verwenden, wie sie auch für die Reinigung von Glasflächen eingesetzt werden. Es sollte immer mit reichlich Wasser nachgespült werden.

Hartnäckige Verschmutzungen

Zur Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen müssen spezielle, zu diesem Zweck entwickelte Produkte, verwendet werden. Verunreinigungen durch Graffitis (Farbsprühdosen/Filzstifte) sind manchmal schwer zu entfernen. Starke Lösungsmittel wie Aceton, Farbverdünner, alkoholhaltige Reiniger usw. dürfen nicht verwendet werden, das sie den Lack angreifen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner